Objekte Liste:

  • GL-Top2
    wohnflaeche
    158,81 m²
  • GL-Top3
    wohnflaeche
    291,3 m²
  • GL-Top4
    wohnflaeche
    102,99 m²
  • Top 5
    wohnflaeche
    71,81 m²
    energiekennzahl
    73,37 kWh/m².a
  • Top 6
    wohnflaeche
    62,88 m²
    balkon
    6,68 m²
    energiekennzahl
    73,37 kWh/m².a
  • Top 7
    wohnflaeche
    118,54 m²
    balkon
    6,68 m²
    garage
    1
    Verkauft!
  • Top 8
    wohnflaeche
    215,74 m²
    energiekennzahl
    73,37 kWh/m².a
  • Top 9
    wohnflaeche
    142,21 m²
    balkon
    6.66 m²
    energiekennzahl
    73,37 kWh/m².a
    parklift
    1
  • Top 10
    wohnflaeche
    361,73 m²
    balkon
    6,66 m²
    energiekennzahl
    73,37 kWh/m².a
    parklift
    1
  • Top 12
    wohnflaeche
    190,40 m²
    Verkauft!
  • Top 13
    wohnflaeche
    121,33 m²
    energiekennzahl
    73,37 kWh/m².a
  • Top 16
    wohnflaeche
    53,15 m²
    energiekennzahl
    73,37 kWh/m².a
  • Top 17
    wohnflaeche
    157,04 m²
    balkon
    6,66 m²
    energiekennzahl
    73,37 kWh/m².a
  • Top 19
    wohnflaeche
    301.49 m²
    terrassen
    30.67 m²
    balkon
    6.75 m²
    flachdach
    62.11 m²
    garage
    1
  • Top 20
    wohnflaeche
    185.44 m²
    terrassen
    14.39 m²
    garage
    1
  • Top 21
    wohnflaeche
    350.93 m²
    terrassen
    20.33 m²
    garage
    1
  • Top 22
    wohnflaeche
    200.15 m²
    terrassen
    29.94 m²
    balkon
    6.65 m²
    garage
    1

Dokumente:

Schellinggasse 7, 1010 Wien

photo

Das Wohn- und ehemalige Geschäftshaus wurde 1872/73 von Johann Romano und August Schwendenwein für Dominik Graf Kinsky gebaut.

Es findet eine Generalsanierung des in Neu-Wiener- Renaissance gebauten historischen Eckhauses statt. Die durch klassische Ausgewogenheit gestaltete Fassade, welche in ihrer Monumentalität in Sinne der Grandezza römischer Paläste der Hochrenaissance besticht, wird von Grund auf saniert, mit einem Steinsockel ausgebildet und über die gesamte Fassade beleuchtet. Neben der bereits vorhandenen Einfahrt wird links davon ein gesonderter Personeneingang neu gestaltet.

photo

Alle beiden Souterrain Geschoße werden umfassenden trocken gelegt. Im 1. Souterraingeschoß wird ein 500 m² großes Fitness-Studio errichtet.

photo

Im 2. Souterraneschoß wird ein gekühlter Weinkeller mit Degustationsraum in die vorhandenen historischen Ziegelgewölbe eingebaut.

Der neue Lift führt in all diese Bereiche, ist als Durchlader gebaut, wodurch auch das gesamte Haus türschwellenfrei für Personen mit besonderen Bedürfnissen geeignet ist.
Eine neue Druckbelüftungsanlage im Stiegenhaus sorgt für die nötige Rauchfreiheit im Brandfall.

Die Wohnungen selbst werden nach höchstem Standard saniert:

  • Fußbodenheizung
  • Klimaanlage
  • 3-fach Isolierverglasung
  • Parkett und hochwertige Steinzeugmaterialien
  • Hochglanzfliesen
  • modernste Elektro-Verkabelungen für IT
  • hochwertige modernste Sanitäreinrichtungen und Armaturen

* Copyright*
Top to bottom: 

1- Penthouse Holding
2- dolgachov/bigstock.com
2- olly2/bigstock.com 

PENTHOUSE Construction Ges.m.b.H © 2017
Webmaster